Sie sind hier: Aktuelles » 

Großes Lob für erneuten Einsatz

Als es 20. August schon wieder in Olbersdorf brannte, rückte auch der Betreuungszug des Katastrophenschutz innerhalb von zwei Tagen zum zweiten Mal aus.

Als am späten Montagabend des 20. August zahlreiche Feuerwehren zum Brand einer Lagerhalle in eine Milchviehanlage zwischen Bertsdorf und Olbersdorf gerufen wurden, alarmierte man auch die Kameradinnen und Kameraden des DRK Betreuungszuges. Mit Feldküche, Zelten und jeder Menge Essen und Trinken im Gepäck eilten sie schließlich zum Einsatzort. Bis Mittwochmittag sollte der Einsatz für alle Beteiligten letztendlich dauern. Dies fordert nicht nur die Feuerwehren voll und ganz, auch das Versorgungsteam des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Zittau e.V. arbeitete in Schichten und versorgte die Männer und Frauen der Wehren.

"Über eurem Einsatz beim Brand in Olbersdorf gibt es so viele positive Rückmeldungen, dass ist kaum zu glauben. Ich möchte euch auch Danke sagen und bin richtig stolz auf eure Leistung", so Ingelore Ruge vom Amt für Katastrophenschutz im Landkreis Göritz.

Wir können uns diesem Dank nur anschließen!

Es sei gehofft, dass diesem schrecklichen Ereignis wenigstens so viel entnommen werden kann, dass auch die Helfer vom Katastrophenschutz und alle anderen sogenannten "weißen Einheiten" (Bergwacht, Wasserrettung usw.) genauso wichtig sind wie die Feuerwehren und das THW (siehe Kampagne "Helfergleichstellung"). Denn  schließlich gelingt es nur gemeinsam zu Helfen, wenn andere in Not sind! 

24. August 2018 08:59 Uhr. Alter: 25 Tage