Sie sind hier: Aktuelles » 

DRK Kreiswettbewerb in Sachen Erster Hilfe

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Uwe Lammel, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Zittau e.V. die Teilnehmer des Wettbewerbs. Dieser fand in der Form nicht das erste Mal statt, aber wie jedes Mal an einer anderen Stelle.

Für den vergangenen Samstag hatten die Organisatoren den Westpark Zittau ausgewählt. In Mitten der Parkanlage waren  sieben Stationen aufgebaut, an denen sich die Mädchen und Jungs in zwei Altersklassen beweisen mussten.

Unter anderen hieß es erste Hilfe leisten bei einem Unfall nach einen Streit und bei einem Unglück mit einer Scheibe. Weiter war dann theoretisches Wissen gefragt. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz und so absolvierten die Kinder auch einen Spaß-Parcours, bei dem Teamgeist an erster Stelle stand. Denn es hieß unter anderem, eine Trage mit gefüllten Wasserbechern durchs Gelände zu tragen.
Der gesamte Wettbewerb stand unter dem Motto „Auf den Spuren von Henry Dunant“ und wurde unterstütz von der Stadt Zittau, der Parkschule, der Zittauer Feuerwehr und natürlich zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Helfern des DRK Kreisverbandes Zittau e.V.

Nach über zwei spannenden Wettbewerbsstunden standen dann auch die Platzierungen fest. Bei den Grundschüler konnte das Jugendrotkreuz aus Niederoderwitz den Pokal mit nach Hause nehmen. Bei den etwas Größeren siegte der Schulsanitätsdienst aus Seifhennersdorf, dicht gefolgt von den Mädchen und Jungen der Parkschule und denen aus vom Christan-Weise-Gymnasium.

Die Organisatoren danken allen Helfern und Unterstützern der Veranstaltung ganz herzlich.

11. Juni 2018 14:53 Uhr. Alter: 9 Tage