Sie sind hier: Aktuelles » 

Auszeichnung für Dr. Hanzl

Beim 31. Sächsischen Ärztetag wurde dem Arzt aus Niederoderwitz eine ganz besondere Ehre zuteil.

Auf der Festveranstaltung des 31. Sächsischen Ärztetages ist am Freitag Dr. Gottfried Hanzl aus Niederoderwitz als einer von sechs Ärzten mit der Hermann-Eberhard-Friedrich-Richter-Medaille ausgezeichnet worden. Das teilt Knut Köhler von der Landesärztekammer mit. Die Medaille wird seit 25 Jahren von der Sächsischen Landesärztekammer für hervorragende Leistungen als Arzt und Berufspolitiker sowie insbesondere wegen der Verdienste um die sächsische Ärzteschaft verliehen. 

Dr. Hanzl engagiert sich unter anderem als gewählter Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsens und Vertrauensarzt für die Bereiche Löbau und Zittau, als Lehrarzt an der Technischen Universität Dresden sowie als Leiter einer akademischen Lehrpraxis der TU Dresden in Oderwitz und als Vorstandsvorsitzender des DRK Kreisverbandes Zittau e.V. Als Sprecher der Hausärzte im Gebiet des Altkreises Löbau-Zittau organisiert er zudem seit vielen Jahren den Hausärztetag in Oybin. 

21. Juni 2021 10:08 Uhr. Alter: 37 Tage